Hauptversammlung - TCL

TC Lautlingen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptversammlung

Rückblick > ab 2021 > 2022
Die Gemeinschaft steht im Vordergrund

Das Bild zeigt die Gewählten und Geehrten mit den Vorsitzenden des TCL und Hendrik Rohm.
Bei der 47. Jahreshauptversammlung des Tennis-Clubs Lautlingen e.V. (TCL) blickten erster Vorsitzender Reinhold Maier und zweiter Vorsitzender Fabian Sauter, welche gemeinsam durch die Hauptversammlung führten, auf ein rundum erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Sowohl sportlich als auch finanziell lief alles nach Plan. Trotz der Umstände, welche die Corona-Pandemie zu Beginn des letzten Jahres noch mit sich brachte, zeigten sich Vorstand und Ausschuss sehr zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres. Die Mitgliederzahl konnte sogar deutlich gesteigert werden, die Gemeinschaft steht im Vordergrund. Besondere Ehrungen führte Hendrik Rohm, Präsident des Sportkreises Zollernalb, durch. Neuwahlen bringen Kontinuität, alle zur Wahl stehenden Ämter werden weiterhin durch die bisherigen Amtsinhaber bekleidet.
In Gedenken an langjährige Vereinsmitglieder, welche im letzten Jahr verstorben waren, begrüßte erster Vorsitzender Reinhold Maier alle Anwesenden zur Jahreshauptversammlung, welche von Januar auf Juli verschoben werden musste. Die Ziele, welche sich das Vorstandsteam des TCL für 2021 gesteckt hatte, konnten laut Sauter erreicht werden: ein positiver Trend der Mitgliederzahlen konnte fortgesetzt, die Gemeinschaft innerhalb des TCL gestärkt werden. Insbesondere der Kinder- und Jugendbereich, welcher beim TCL schon immer eine zentrale Rolle spielt, wird stark gefördert. Ein Viertel der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. In 2021, sowie auch im laufenden Jahr, wurden einige Highlights für diesen Altersbereich durchgeführt, darunter der „Best Friends Day“, zu welchem jede/r seine/n beste/n Freund/in mitbringen konnte, Kinder-Schnuppertraining und die langjährige Kooperation mit der Ignaz-Demeter Schule. Die Bemühungen zahlen sich aus, für die Sommerrunde 2022 konnten nach langer Zeit wieder drei Kinder- und Jugendmannschaften gemeldet werden. Auch die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran, ein Online-Platzbuchungssystem über die neue TCL-App ermöglicht eine
komfortable Reservierung der Plätze und hält alle Mitglieder auf dem Laufenden.
Nachdem der Beginn des Jahres 2021 noch im Zeichen der Corona-Pandemie stand, konnten die bestens präparierten Plätze Mitte Mai unter Einschränkungen wieder bespielt werden. Mitte Juni konnte wieder uneingeschränkt dem Tennissport nachgegangen werden. Auch im Breitensport war einiges geboten: beim traditionellen Flutlicht Tie-Break-Turnier um den Werner Storz Pokal wurde bis in die Nacht Tennis gespielt, die Herbstwanderung konnte bei wunderschönem Wetter mit Rekordteilnehmerzahl stattfinden. Auch neue, alternative Sportangebote wie „Fit for Tennis“ werden nach den Erfolgen im letzten Jahr, im laufenden Jahr weitergeführt. Ebenfalls erfreulich verlief die Sommerrunde im Aktivenbereich. Alle Mannschaften sicherten sich den Klassenerhalt, die Damen 1 verzeichneten einen Aufstieg in die Bezirksliga. Auch die Winterrunde verlief erfolgreich. Am laufenden Spielbetrieb der Sommerrunde 2022 nehmen neben den Kinder- und Jugendmannschaften fünf aktive Mannschaften teil.
Besondere Ehrungen standen bei dieser Hauptversammlung an. Für 25-jährige Mitgliedschaft im TCL wurden Mark Geiger, Knut Mayer, Manfred Schneider, Stephanie Rieger und Horst Sittig mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel geehrt. Knut Mayer, welcher über 20 Jahre in Ausschuss und Vorstand tätig war, betonte, in den TCL eingetreten zu sein, gehöre zu den Besten Entscheidungen seines Lebens. Reinhold Maier betonte, welch hohen Stellenwert diese Vereinstreue für Ihn habe. Hendrik Rohm, Präsident des Sportkreises Zollernalb ehrte anschließend Jana Flach und Yvonne Baumann mit der WLSB-Ehrennadel in Bronze und Fabian Sauter mit der WSJ-Ehrennadel in Silber für ihre langjährige Tätigkeit im Verein.
Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Fabian Sauter wurde einstimmig im Amt des zweiten Vorsitzenden bestätigt. Sein Dank galt allen Mitgliedern, dem Vorstandsteam, sowie allen Sponsoren und Unterstützern des TCL für das entgegengebrachte Vertrauen. Schriftführerin Jelena Hofele, stellvertretende Jugendsportwartin Selina Sauter, Pressewartin Jana Flach und Breitensportwart Oliver Schreiner wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Die Kassenprüfer Johannes Heininger und Gerd Maier wurden ebenfalls
einstimmig wiedergewählt. Linda Moser wurde als Beauftragte für Digitales in den Kreis der Beisitzer gewählt.
Ortsvorsteher Heiko Peter Melle bekräftigte Maiers Worte, wonach der TCL ein Verein sei, in welchem „(…) Freundschaften über alle Altersklassen hinweg gepflegt werden.“ Zudem hob er die wunderschöne, gepflegte Tennisanlage des TCL hervor und führte die Entlastung der Vorstandschaft durch. Ralf Bänsch, erster Vorsitzender des TSV Lautlingen, lobte den Verein für sein Engagement vor allem im Jugendbereich und dankte für die gute Zusammenarbeit.
Auch Lust in einer freundschaftlichen und geselligen Umgebung Tennis zu spielen? In einem Verein, bei dem immer etwas los ist? Dann ist der TCL genau der richtige Verein für dich!
Schau‘ auf unserer Homepage www.tc-lautlingen.de vorbei, dort findest du alle Informationen oder nimm‘ direkt Kontakt zu uns auf: info@tc-lautlingen.de
Zurück zum Seiteninhalt